Hotels in München

Sie wollen unseren Escort Service in München kennenlernen und suchen noch nach einem passenden Hotel? Dann lesen Sie hier einige interessante Facts.

Gute Hotel Auslastung in München

Keine Stadt in Deutschland erfreut sich einer derart hohen Hotel-Auslastung wie München. Die Millionenmetropole an der Isar schlägt auf diesem Sektor alle Rekorde und war auch im ersten Halbjahr 2015 einsame Spitze. In nackten Zahlen liest sich das so: Zwischen Januar und Juni 2015 registrierte die Stadt etwas mehr als 6.318.000 Übernachtungen. Fast drei Millionen Gäste kamen aus dem Ausland, wobei die Besucher aus den Vereinigten Staaten den größten Anteil erreichten. Lauschige Biergärten, international beachtete Museen, ein reichhaltiges kulturelles Angebot und nicht zuletzt der FC Bayern München – mit diesem Spektrum kann die Münchner Hotellerie wuchern. Und sie tut es mit großem Vergnügen.

Hotel in München

Ein Hotel in München

Zwar klagen einige der Nobelherbergen in München über die Dumpingpreise kleinerer Hotels am Stadtrand, doch insgesamt kann die Branche sehr zufrieden mit diesem Zwischenfazit sein. Der Bayrische Hof im Zentrum verweist nicht nur auf eine lange Tradition sondern auch darauf, dass es seit Jahren das umsatzstärkste Hotel Deutschlands ist. Hier begegnen sich internationales Flair mit dem typischen bayrischen Charme. Verpackt wird dies alles nicht nur hier in sehr viel Luxus.

Die vierhundert Münchner Hotels verfügen über mehr als 60000 Betten, wobei die großen internationalen Gesellschaften wie Accor, Starwood, IHG, Motel One, Hilton, Mariott und Leonardo einen beträchtlichen Anteil an der Gesamtkapazität stellen. In kaum einer anderen europäischen Metropole finden sich so viele Fünf-Sterne-Hotels wie in München. Wer in ihnen für den Aufenthalt „residieren“ möchte, der sollte sich früh entscheiden, denn die Luxus-Hotels sind laut Statistik zu sage und schreibe 76 Prozent ausgelastet. Das gilt aber auch für einige Anbieter mit zwei und drei Sternen.

Im Hotel Vierjahreszeiten muss der Gast im Durchschnitt pro Nacht 285 Euro berappen. Ähnliche Preise rufen München Palace, Sofitel Bayerpost, Königshof, Maximilian, Bayrischer Hof und Le Meridien auf. Wer über ein eher knappes Budget für seinen Städteurlaub in München verfügt, der sollte sich zum Beispiel am Ostbahnhof umschauen. Hier sind die Preise mit etwa 100 Euro pro Zimmer moderater. Allerdings gibt es seit einigen Jahren die „Unsitte“, Übernachtungen anzubieten und das Frühstück extra zu berechnen. Da kann es dem Gast schon mal passieren, dass er auf seiner Rechnung einen Betrag von bis zu 25 Euro pro Person wiederfindet.

Wenn Sie in einem schicken Hotel in München übernachten und dabei etwas Gesellschaft suchen dann schauen Sie in die Auswahl unserer Escort Damen.